Gesund rund um die Uhr!

Die Pflege der Dritten

Die wenigsten von uns haben noch im hohen Alter all ihre Originalzähne und verlieren im Laufe des Lebens den einen oder anderen Zahn. Das ist der natürliche Lauf der Dinge und nichts, weswegen sich jemand schämen müsste. Die meisten von uns pflegen ihre Zähne auch ordnungsgemäß, gehen regelmäßig zum Zahnarzt, doch Krankheiten und genetische Veranlagung tun ihr Übriges und früher oder später wird ein Zahnersatz erforderlich. Doch nicht immer sind Zahnimplantate die optimale Lösung und herausnehmbare Prothesen werden eingesetzt.

Derartige Prothesen haben diverse Vorteile. Man kann sie zum Putzen herausnehmen und sollte sie einmal kaputt gehen, kann sie ganz einfach bei seinem Zahnarzt in Berlin einreichen. Besonders wichtig ist jedoch die gründliche Reinigung und konstante Pflege der Prothese.

Um Sturzschäden vorzubeugen, sollte die Reinigung der Prothese immer über einem mit Wasser gefüllten Waschbecken erfolgen. Spezielle Prothesenbürsten sind im Handel erhältlich, die geeignete Borsten mit adäquatem Härtegrad haben. Nach der Reinigung mit normaler Zahncreme sollte die Prothese immer gründlich mit fließendem Wasser abgespült werden.

Zusätzliche empfiehlt sich die Anwendung mit speziellen Reinigungstabs. Da diese Tabs zum Teil starke Chemikalien enthalten, sollten Sie stets auf die Einwirkzeit achten. Außerdem sollte die Anwendung nur ergänzend zur normalen Bürstenreinigung und nicht ausschließlich erfolgen. Auch im Anschluss an die Reinigung mit Tabs, sollte die Prothese stets mit Wasser abgespült werden.

Vergessen Sie bitte nicht, Ihren Zahnarzt in Berlin weiterhin zu besuchen. Es ist ein Trugschluss, dass derjenige, der eine Prothese trägt nicht mehr zum Zahnarzt gehen muss. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, um den Sitz der Prothese zu kontrollieren, sind unbedingt erforderlich. Reinigen Sie Ihre Prothese genauso sorgfältig wir Ihre echten Zähne und Ihre Dritten werden lange halten.